Nuclear Power Plant

Greenpeace gab Anfang dieser Woche bekannt, dass seine Mitarbeiter eine Drohne in ein Atomkraftwerk in Frankreich haben abstürzen lassen, um der Welt zu zeigen, wie verwundbar Atomkraftwerke für Terroranschläge sind. “Dies ist eine sehr symbolische Aktion”, sagte ein Greenpeace-Sprecher. “Es zeigt, dass die Lagerbecken für Brennelemente sehr zugänglich sind, diesmal aus der Luft und daher extrem anfällig für Angriffe”, fügte er hinzu. Die Pools, auf die er sich bezieht, sind die, in denen die verbrauchten Brennstäbe vor der Wiederverwertung vorübergehend abgekühlt werden. Der Betreiber der Anlage, Frankreichs staatlicher Stromversorger, verurteilte den Stunt und reichte eine Anzeige bei der Polizei ein. “Die Anwesenheit dieser Drohnen hatte keinen Einfluss auf die Sicherheit […]

Kraftwerk

Gern genommene Argumente gegen die Kernkraft: “Es ist unethisch, den Gewinn abzusahnen und das Risiko samt den Entsorgungskosten dem Steuerzahler umzuhängen.” Die Antwort von Rainer Klute, Vorsitzender der Nuklearia hierzu: 1) Stichwort Risiko: Es ist ethisch, eine Risikobewertung durchzuführen mit dem Ziel, die Gesellschaft einem möglichst geringen Risiko auszusetzen (Risikominimierung). Dazu reicht es freilich nicht, nur auf eine einzige Stromerzeugungsart zu schauen und zu sagen: »Ist mit Risiko behaftet, also weg damit!« Denn das trifft auf alle Stromerzeugungsarten zu. Vielmehr sind die verschiedene Risiken zu quantifizieren und miteinander zu vergleichen. Wie kann man Risiken der Stromerzeugung in Zahlen fassen?

Network Marketing

Was ist Empfehlungsmarketing? Empfehlungsmarketing ist ein einfaches Konzept, um Produkte direkt vom Hersteller zum Verbraucher zu bringen. Das Geld, das üblicherweise bei konventionellen Vertriebsmethoden für Vertrieb und Werbung ausgegeben wird, wird stattdessen im Empfehlungsmarketing an diejenigen ausgezahlt, die andere zum Eigenkonsum an das Produkt heranführen.

200 EUR

1. Methode: Geld sparen und gut investieren

Sparen Sie regelmäßig 10% Ihres Einkommens und investieren Sie dieses angesparte Geld gut, in Aktien oder Immobilien.

Rechenbeispiel:

200 EURSie verdienen 2000 € netto monatlich, 10% davon sind 200 € / Monat, zusammen 2400 € / Jahr.

Von John Kalench Haben Sie jemals daran gedacht, wie es wohl wäre, Ihr eigener Boss zu sein? Haben Sie je von der Freiheit geträumt, die Ihnen ein eigenes, Ihr eigenes Unternehmen bescheren könnte? Die Vorstellung, Herr (oder Frau) über Ihr Leben zu sein, macht Sie neugierig, vielleicht brennen Sie sogar schon darauf, die ersten Schritte in dieser Richtung zu unternehmen. Den Traum des eigenen Unternehmens zu erforschen, oder zu erfahren, ist sicherlich ein wenig Ihrer kostbaren Zeit wert.

Money, Geld investieren, Geld verdienen

Platz 10:

Familie Thiele ist Eigentümer der Knorr-Bremse AG, einem weltweit führenden Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. 2015 erzielte die Knorr-Bremse Gruppe einen Umsatz von 5.831 Millionen Euro und beschäftigt 24.275 Mitarbeiter. Knorr-Bremse wurde im Jahre 1905 gegründet.

Wie „Die RHEINPFALZ“ am 25.8.2016 berichtete, wurde der Großbrand beim Holzhandel Wickert in Landau durch einen technischen Defekt der Solaranlage auf dem Dach der Halle ausgelöst. Diese ist vor einer Woche komplett abgebrannt. Beim Großbrand wurde Asbest freigesetzt, welches mittlerweile Aufgrund der eindeutig festgestellten Gesundheitsgefahren in der ganzen EU verboten ist. Die Stadt Landau lässt derzeit von Umwelttechnikern die öffentlichen Flächen im Sperrgebiet von 17 Hektar von Asbest säubern. Auch der Großbrand einer Lagerhalle auf der Ludwigshafener Parkinsel im Jahr 2013 soll ebenfalls durch den Defekt einer Solaranlage ausgelöst worden sein. In Ludwigshafen entstand damals genau wie in Landau ein Schaden von mehreren Millionen Euro.

Money, Geld investieren, Geld verdienen

Wir stecken immer noch inmitten der Euro-Krise. Um den Euro zu erhalten, wurden die Zinsen fast auf Null heruntergefahren.

Werden die Zinsen wieder auf ein vernünftiges Maß ansteigen?
Nein, das ist nicht zu erwarten. Rund 3,5% betrug der durchschnittliche Realzins (Umlaufrendite minus Inflationsrate) seit 1949 in Deutschland. Die durchschnittlichen Nominalzinsen lagen mit 5% bis 7% deutlich höher. Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, keines dieser Länder und unser Land selbst würden niemals seinen Staatshaushalt zu diesen Zinssätzen finanzieren bzw. seine Schulden bedienen können.

Investment Fielmann Aktie

Einfach zu verstehendes Geschäftsmodell:
Die Augenoptiker-Kette profitiert davon, dass die Menschen in Europa durchschnittlich immer älter werden und mit zunehmendem Alter auf Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen angewiesen sind.