Aktie von Nokia stürzt ab, Grund:

1. Der Handy-Weltmarktführer Nokia sieht kein Ende seiner Krise: Der Konzern verkündete am Mittwoch rote Zahlen im abgelaufenen ersten Quartal wie auch im gerade begonnenen zweiten Quartal. Die Aktien von Nokia brachen daraufhin von 3,80 EUR auf 3,10 Euro ein und konnten sich bis Börsenschluss auf 3,27 EUR erholen.
2. Der Konzern hat den Marktstart des neuen Windows-basierten Modells Lumia 900 vermasselt. Das Smartphone ist in den USA seit Sonntag auf dem Markt – wegen eines Softwarefehlers sind aber Datenverbindungen gestört. “Um den 16. April” soll es nach Angaben des Konzerns ein Update der Software geben, das den Fehler behebt. Experten sprechen von einem Fehlstart: “Das ist, als ob sie zu Beginn des Rennens, wenn alle Augen auf sie gerichtet sind, den Motor abgewürgt hätten”, sagte Analystin Caroline Milanesi von der Marktforschungsfirma Gartner.

Aktien-Verlauf von Nokia
Nokia-Aktie

Bleibt die spannende Frage, wie sich die Aktie weiterentwickelt. Erholt sie sich wieder oder stürzt sie weiter in das Bodenlose?
Bei Plus500 handeln Sie mit einem Hebel von 1:10, d.h. für 15 Nokia-Aktien müßen Sie eine Sicherheit von 4,94 € hinterlegen.
Handelszeit ist werktags zwischen 9:00 und 17:30 Uhr.
Aber denken Sie daran, Sie handeln stets auf eigenes Risiko.

Post to Twitter

Schreibe einen Kommentar