Aktientipp Fielmann

  1. Einfach zu verstehendes Geschäftsmodell:
    Die Augenoptiker-Kette profitiert davon, dass die Menschen in Europa durchschnittlich immer älter werden und mit zunehmendem Alter auf Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen angewiesen sind.
  2. Dividende
    Die Fielmann Aktiengesellschaft betreibt seit jeher eine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik und wird daran auch zukünftig festhalten, sagt jedenfalls das Unternehmen.
    Zitat: „Angesichts der positiven Unternehmensentwicklung und vorhandener Liquidität empfehlen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,75 € je Aktie, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 9,4 Prozent. Die Ausschüttungssumme beträgt 147,0 Millionen €.“
    Dividenden in den letzten Jahren:

    2011 2012 2013 2014 2015
    1,25 € 1,35 € 1,45 € 1,60 € 1,75 €
  3. Fielmann hat schon mehrere Krisen überstanden
    Fielmann wurde 1972 vom Augenoptikermeister Günther Fielmann in Cuxhaven gegründet.
  4. Die Börsen-Performance ist positiv
    Seit vielen Jahren geht es mit der Fielmann-Aktie aufwärts. Siehe Chart:
    Investment Fielmann AktieQuelle: www.degiro.de/
  5. Fielmann besitzt eine hohe Eigenkapitalquote
    Gegenwärtig besitzt das Unternehmen eine Eigenkapitalquote von 74,9%.
    Eine solide Eigenkapital-Quote sorgt dafür, dass ein Unternehmen in Krisen-Zeiten ein finanzielles Polster besitzt.

Post to Twitter

Schreibe einen Kommentar