Buchtipp: Geld im Ausland

Von Roland Benn

Band 1: So spürt der Fiskus Auslandskonten auf

SteueroaseEs gab einmal einen Begriff in Deutschland, der sich Bankgeheimnis nannte – ein wichtiges Element der Privatsphäre eines Menschen. Doch seit 1997 werden die Bundesbürger immer mehr ausgespäht und gläserner, erst im Inland, inzwischen auch im Ausland. Erfahren Sie, wie jeder kleine Steuerbeamte in all Ihren Konten und Depots herumschnüffeln kann. Und wie der Fiskus auch Anlagen im Ausland aufspürt. Doch Ausland ist nicht gleich Ausland. Erstens sind die Verhältnisse noch nicht wie in Deutschland und zweitens gibt es doch erhebliche Unterschiede. Erfahren Sie, welche Länder besonders im Visier sind, welche Länder sehr kooperativ sind, sowie welche weiteren Verschärfungen geplant sind.

Band 2: Transfer – diskret und legal

Wenn Sie wieder mehr Privatsphäre wünschen und wenn Sie sich Notgroschen reservieren möchten, von denen nicht jeder wissen muss, dann brauchen Sie ein Konto außerhalb des deutschen Rechtsbereichs – ein Konto im Ausland. Das ist nicht verboten. Ebenso wenig ist es verboten. Geld ins Ausland zu transferieren. Wenn Sie noch nicht wissen, wie dies unauffällig und trotzdem gesetzeskonform funktioniert, brauchen Sie die Informationen aus:

Band 3: So wird Schwarzgeld legal weiß

Dieser neue Report klärt auf, was man tun kann, um Schwarzgeld ganz legal weiß zu waschen, wie man wieder zurück in die Steuerehrlichkeit findet, und wie man dabei sein Vermögen nicht verliert.

3 Bände mit ca. 180 Seiten zum einmaligen Sonderpreis von

Autor: Roland Benn
Ausgabe: 5. Auflage, 2018
Lieferbar: 3 E-Books (PDF-Dateien mit insgesamt ca. 180 Seiten)
zum Sonderpreis von insgesamt 29,60 € (statt 3x 14,80 € früherer Einzelpreis = 33,3% Rabatt).

Post to Twitter

Schreibe einen Kommentar