Network-Marketing






Von John Kalench Haben Sie jemals daran gedacht, wie es wohl wäre, Ihr eigener Boss zu sein? Haben Sie je von der Freiheit geträumt, die Ihnen ein eigenes, Ihr eigenes Unternehmen bescheren könnte? Die Vorstellung, Herr (oder Frau) über Ihr Leben zu sein, macht Sie neugierig, vielleicht brennen Sie sogar schon darauf, die ersten Schritte in dieser Richtung zu unternehmen. Den Traum des eigenen Unternehmens zu erforschen, oder zu erfahren, ist sicherlich ein wenig Ihrer kostbaren Zeit wert.

Gerücht im Network-Marketing






Ein Gerücht bzw. Vorurteil im Network-Marketing besagt, dass derjenige, der zuerst einsteigt, das meiste Geld verdient. Wenn wir die Daten dieser beiden Websites (www.amwaywiki.com/Schwarz,_Max & www.businessforhome.org/direct-selling-lifetime-top-earners/) miteinander kombinieren, sehen wir, dass das nicht unbedingt stimmt. Obwohl Max & Marianne Schwarz zur Downline von Dr. Müller-Meerkatz gehören, haben sie doch einen höheren Rank und verdienten mehr als das Doppelte. Die Reihenfolge ist entsprechend der Sponsorlinie. D.h. der zuerst im Geschäft war, steht oben in der Tabelle.   RankWeltweit Geschäftspartner Level Gewinn $ EinstiegMonat / Jahr k. A. Elmer & Nancy Gibson Diamond k. A. k. A. 11 Dr. Peter & Eva Müller-Meerkatz Founders Crown Ambassador 50 40.000.000 3 / 1976 k. […]






Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Lebenslauf vom 20. und vom 21. Jahrhundert? Typischer Lebenslauf vor 50 – 100 Jahren: Gehe zur Schule, bekomme gute Noten und lerne, wie man ein Angestellter wird. Finde ein Unternehmen, das Dich anstellt. Arbeite 40 Jahre lang hart für etwas, das Dir niemals gehören wird. Gehe zur wohlverdienten Rente. Typischer Lebenslauf Heute:






Wie in jedem anderen Beruf auch, werden Sie im Network-Marketing ein paar Fertigkeiten lernen müssen. Doch anders als in anderen Berufen werden Sie dafür nicht eine Menge Geld ausgeben müssen, sondern können bereits Geld verdienen, während Sie sich die Fertigkeiten aneignen. Zusätzlich gibt es in diesem Beruf bzw. Geschäft die größte Chancengleichheit der Welt. Ihr Geschlecht, Ihre Rasse, Ihr sozialer Hintergrund, Ihre Erfahrung, Kontakte und Ihr Alter spielen keine Rolle, die nötigen Fertigkeiten zu erlernen. Und es braucht nur sieben fundamentale Fertigkeiten, um ein riesiges Geschäft im Network-Marketing aufzubauen. Keine 70, sondern nur 7! Diese Fähigkeiten sind eine der höchstbezahlten Fertigkeit-Sets auf der Welt!

Die TOP Einkommens-Aktivität im Network-Marketing






Das Promoten auf Events zählt im Network-Marketing zu den am besten bezahlten Tätigkeiten. Bauen Sie Ihr Geschäft möglichst von Event zu Event auf. Jeder eurer Geschäftspartner sollte wissen, wann dass nächste Event ist und wo es stattfindet und wie man sich dafür registriert. Wir können ein Event nutzen, um selbst hinzugehen, um zu lernen und zu wachsen oder auch um ein Geschäft zu starten. Es ist toll, wenn man selbst etwas lernt, aber im Network-Marketing geht es um mehr, geht es um die Hebelwirkung von Duplikation und Multiplikation.






Wenn eine Person ein traditionelles Business startet, dann erwarten die meisten die Gewinnschwelle im ersten Jahr zu erreichen und in den folgenden fünf Jahren ihr investiertes Geld zurück zu erhalten. Wenn jedoch eine Person im Network-Marketing startet, dann erwarten die meisten, dass sie ihr investiertes Geld im ersten Monat zurückerhalten, im zweiten Monat Gewinn machen und im dritten Monat Reich zu werden.






In seinem brillanten Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit“ erzählt Professor Stephen Hawking die Geschichte eines namhaften Wissenschaftlers, der einen öffentlichen Vortrag über Astronomie hielt. Er erklärte, die Erde sei eine Kugel und würde um unsere Sonne kreisen und unsere Sonne wiederum um eine riesige Ansammlung von Sonnen, sprich Sternen, welche wir unsere Galaxie bzw. unsere Milchstraße nennen. Als der Vortrag endete, stand hinten im Hörsaal eine kleine, ältere Dame auf und rief: „Was Sie uns da erzählt haben, stimmt alles nicht. In Wirklichkeit ist die Welt eine flache Scheibe, die von einer Riesenschildkröte auf dem Rücken getragen wird.“






Ein Stadtmensch besucht zur Erholung den nahe gelegenen Wald, um dort etwas spazieren zu gehen und um die Ruhe zu genießen. Während er so den Waldweg entlangläuft und immer tiefer in den Wald eindringt, hört er ein rhythmisches Geräusch, das immer lauter wird, je weiter er läuft. Schließlich gelangt er an eine Lichtung, in der ein Mann dabei ist, einen großen