Erklärung Network-Marketing mit einfachen Worten

Nehmen wir mal an, Sie möchten Geld damit verdienen, etwas zu verkaufen, seien es Produkte oder Dienstleistungen.
Um diese Tätigkeit hauptberuflich ausüben zu können, müssten Sie einen monatlichen Umsatz von sagen wir mal 10.000 EUR erzielen.
Es sind mehrere Möglichkeiten vorstellbar, wie Sie diesen monatlichen Umsatz erreichen können:

1. Sie verkaufen jeden Monat ein einziges Produkt oder Dienstleistung im Wert von 10.000 EUR
1 x 10.000 EUR = 10.000 EUR

2. Sie verkaufen jeden Monat zehn Produkte oder Dienstleistungen im Wert von jeweils 1.000 EUR und erhalten so im Monat einen Gesamtumsatz von 10.000 EUR
10 x 1.000 EUR = 10.000 EUR

3. Sie verkaufen jeden Monat 100 Produkte oder Dienstleistungen im Wert von jeweils 100 EUR und erhalten so im Monat einen Gesamtumsatz von 10.000 EUR
100 x 100 EUR = 10.000 EUR

4. Sie rekrutieren zehn selbständige Verkäufer oder Berater, von denen jeder in ihrem Namen jeden Monat zehn Produkte oder Dienstleistungen im Wert von jeweils 100 EUR verkauft und erhalten so im Monat einen Gesamtumsatz in ihrer Gruppe von 10.000 EUR.
10 x 10 x 100 EUR = 10.000 EUR

So haben Sie nun eine Gruppe von zehn Verkäufern bzw. Beratern, denen Sie das Produktwissen und das Verkaufen beibringen bzw. lehren und müssen selber nicht mehr verkaufen, sondern nur noch delegieren und motivieren.

Im Network-Marketing ist es nun so, das auch jeder ihrer Berater oder Verkäufer oder wie auch immer wir sie nennen mögen, selber auch wieder einen oder mehrere Berater oder Verkäufer rekrutieren darf, um diese auszubilden und zu motivieren und zu delegieren.
Natürlich dürfen Sie auch, wenn Sie fleissig sind, mehr als zehn Berater oder Verkäufer rekrutieren.

Hans Kellermann 29.11.2011

Post to Twitter

Schreibe einen Kommentar