Wir machen auf

Unabhängig davon, ob am 11.1.2021 der Lockdown beendet ist oder nicht, machen wir unser Geschäft, unseren kleinen Laden wieder auf. Denn wir dürfen das, da wir “Produkte des täglichen Bedarfs” führen.

Wer sein Geschäft ebenfalls wieder öffnen will, sollte sich ebenso “Produkte des täglichen Bedarfs” in seinen Laden stellen.Wir können euch Haushaltsreinigungsmittel, Körperpflegemittel, Nahrungsmittel, Nahrungsergänzung und Kosmetikartikel bei einem Einkaufsrabatt von 30 – 51 % anbieten.

Laut der Website von Rheinland-Pfalz gilt:

“Der Einzelhandel wird mit Ausnahmen für Waren des täglichen Bedarfs geschlossen.”

Für Einkaufscenter: offen für Läden, die den täglichen Bedarf bedienen.

D.h. im Klartext, Läden, die Produkte des täglichen Bedarfs anbieten, dürfen offenlassen.

Eventuel müßte der Gewerbeschein um einen Eintrag erweitert werden: “Handelsagentur für genehmigungsfreie Wellness-Produkte und Haushaltswaren aller Art sowie Unternehmensberatung.”

Anstatt das die Mehrheit der Bevölkerung in den Supermärkten einkaufen, könnten diese im Einzelhandel ihre Produkte des täglichen Bedarfs kaufen.

#wirmachenauf

Post to Twitter

Schreibe einen Kommentar