Sauer ist nicht Lustig!

Gesundheit ist das Ziel. Prävention ist der Weg.

Gegen 80% der heutigen Zivilisationskrankheiten könnt ihr vorbeugen!
Wie? Das erfahrt ihr in unseren Vorträgen.

Es geht um eure Darmgesundheit und um eure Säure-Basen-Balance.
Referentin: Sylvia Kellermann Präventologin
Wann: Heute 19:00 Uhr
Wo: Tagungsraum im Landhotel Berg http://www.hotel-berg-pfalz.de/
Oberstraße 11
67814 Dannenfels/Pfalz

Die Säure-Basen-Balance

Der Ablauf aller chemischen Vorgänge in der Natur ist auf ein bestimmtes Säuren-Basen-Verhältnis angewiesen. Berühmtestes, negatives Beispiel ist der saure Regen, der als Hauptverursacher des Waldsterbens gilt. Für unserem Organismus gelten die gleichen chemischen Regeln: Ist unser Säure-Basen-Balance im Blut sowie in den Flüssigkeiten in und zwischen den Körperzellen unausgeglichen, können nicht alle Auf- und Abbauvorgänge sowie die Energie-speicherung und Energie-gewinnung nicht mehr ungehindert ablaufen. Jede Abweichung vom Idealzustand bedeutet mindestens eine Verzögerung der chemisch-biologischen Prozesse, wenn nicht gar eine Fehlregulation.
Für viele Erkrankungen wie Rheuma, Osteoporose, Hefepilzbefall im Darm, chronische Hautleiden, Migräne, Krebs, Gicht oder psychische Erschöpfungszustände findet die Schul-Medizin keine ausreichenden Erklärungen. In der Naturheilkunde jedoch werden viele Krankheiten und Beschwerden mit einem übersäuerten Stoffwechsel in Zusammenhang gebracht. Unsere heutige Lebensweise und die übliche Ernährung führen zu einer Verschiebung des optimalen Säure-Basen-Verhältnis. Dieses Verhältnis lässt sich jedoch mit einfachen Mitteln wieder ausgleichen. Das Streben nach der optimalen Säure-Basen-Balance ist somit eine Gesundheitsvorsorge zum Nulltarif, wenn wir wissen wie.

Quelle:
Säure-Basen-Balance, Dr. med. Eva-Maria Kraske

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Prävention abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.