Der Burnout-Irrtum – Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel

Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel – Burnout findet in der Körperzelle statt!

Das Präventionsprogramm mit Praxistipps und Fallbeispielen
Jetzt mit aktualisiertem Wissen zum Thema Jod

Ist Burnout wirklich nur eine Frage der Psyche und von Überarbeitung?

Nein! Doch woher kommen dann die totale Erschöpfung und der massive Energiemangel?
In etwa 70 Billionen Zellen in unserem Körper wird ständig Energie umgesetzt und umgewandelt, beim Burnout gerät diese Energieumwandlung ins Stocken bis hin zu einem völligen Zusammenbruch. Was steckt hinter dieser Störung, die den Zusammenbruch zur Folge hat? Was sind die Hauptfaktoren für einen gesunden Zellstoffwechsel? Wie können von Burnout Betroffene diese in einem zunehmend stressigen Lebensumfeld selbst auf einfache Weise beeinflussen?

Diese wichtigen Fragen beantworten die beiden Heilpraktikerinnen Uschi Eichinger und Kyra Hoffmann in ihrem Praxisratgeber für jeden verständlich und trotzdem wissenschaftlich fundiert. Sofort in der Praxis umsetzbare Tipps ermöglichen es dem Leser dieses Ratgebers, die gewonnenen Erkenntnisse direkt in den persönlichen Alltag zu integrieren.

Die Autorinnen bauen eine Brücke zwischen Psyche und Körper und ergänzen die Thematik um wichtige körperliche Störfaktoren wie Mikronährstoffmangel, Lichtmangel, chronische Entzündungen, Störungen im Magen-Darmsystem, Schlafmangel, alltägliche Umweltgifte und vieles mehr. Ihre Devise lautet: „Mehr artgerechte Lebensweise ohne Rückkehr auf die Bäume.“

Dem Leser wird deutlich: Wer Burnout vorbeugen will, kann auf der Ebene seines Körpers selbst eine ganze Menge tun! Ein gesunder, optimal ernährter Organismus wird wohl kaum an Burnout erkranken.

Eines der Highlights dieses Buches sind die vielen Interviews mit Wissenschaftlern und Therapeuten zur aktuellen Forschung auf diesem Fachgebiet.

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Prävention abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.