Diät mit einem Cremepulver-Milchshake

Meine Bilanz nach drei Wochen Diät mit unserem Cremepulver-Milch-Shake, der aus Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten, Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzeninhaltstoffen besteht:

Ich habe etwa 3kg Gewicht verloren, dabei  1% Fett verbrannt und 0,5% Muskelmasse aufgebaut.

Wie habe ich das gemacht?

1. Woche

Ich habe werktags das Frühstück durch ein Milch-Shake ersetzt: Ein Tütchen Cremepulver in 250ml Milch mit 2,5% Fettgehalt gegeben und eine halbe Minute in einem Shaker durchgeschüttelt und getrunken.

Werktags in den zwei kurzen Pausen bei ABB in Baden einen Apfel gegessen oder ein Drittel eines Protein-Riegels. Mittags habe ich in der ABB-Kantine normal gegessen, was mir gerade geschmeckt hat. Das war an zwei Tag auch mal nur ein kleiner, bunter Salatteller mit viel Olivenöl.

Abends zwei bis drei Scheiben Brot mit Butter, Wurst und Käse. Dazu eine Multivitamin, Multimineralstoff, Multipflanzenstofftablette, eine Omega-3-Kapsel und eine Coenzym Q10-Kapsel.

Und last but not least 10h am Tag gearbeitet (leichte körperliche Anstrengung, keine sitzende Tätigkeit). Am Wochenende haben wir unseren Komposthaufen umgesetzt, dazu habe ich mit dem Schubkarren den Mist von einem zum anderen Ende unseres Grundstückes gefahren.

2. Woche

Ich habe wieder werktags das Frühstück durch ein Cremepulver-Milch-Shake ersetzt.

Werktags in den zwei kurzen Pausen bei ABB in Baden einen Apfel gegessen oder ein Drittel eines Protein-Riegels. Mittags habe ich in der ABB-Kantine mir einen kleinen, bunten Salatteller mit viel Olivenöl und Balsamico-Essig zusammengestellt und gegessen. Diesen gibt es preiswert für 7,80 CHF.

Abends zwei bis drei Scheiben Brot mit Butter, Wurst und Käse. Dazu eine Multivitamin, Multimineralstoff, Multipflanzenstofftablette, eine Omega-3-Kapsel und eine Coenzym Q10-Kapsel.

Arbeit wie in der ersten Woche und am Wochenende habe ich den Donnersberg von Dannenfels aus bestiegen. Etwa 3,5h Wandern.

3. Woche

In der dritten Woche habe ich werktags nicht nur das Frühstück durch ein Cremepulver-Milch-Shake ersetzt, sondern auch das Mittagessen.

In den Pausen habe ich Früchte wie Äpfel, Banane, Pflaumen und Weintrauben gegessen und auch ab- und zu ein hartgekochtes Ei.

Abends zwei Scheiben Brot mit Butter, Wurst und Käse und ein weich gekochtes Ei. Dazu eine Multivitamin, Multimineralstoff, Multipflanzenstofftablette, eine Omega-3-Kapsel und eine Coenzym Q10-Kapsel.

Und natürlich habe ich jeden Tag minimum drei Liter Wasser getrunken, ohne Kohlensäure.

Arbeit wie in der ersten und zweiten Woche und abends habe ich an zwei Tagen mit dem 4-3-2-1-Training angefangen. Beim 4min-Ausdauertraining habe ich Hampelmänner und ähnliches gemacht. Durch das Springen auf der Stelle habe ich Tage später immer noch Muskelkater in den Waden.

Beim Abnehmen solltet ihr nicht allein auf euer Gewicht achten, dieses ist eigentlich irrelevant. Falls ihr keine Waage habt, die auch euer Körperfett misst, dann werft eure alte Waage weg und kauft euch eine neue. Diese gibt es schon ab 20 EUR.

Hier eine Körperfett-Tabelle:
Körperfett, Männer:

12 – 20 % = ideal
20,1 – 25 % = Übergewicht
> 25 % = adipös

Körperfett, Frauen:

15 – 22 % = ideal
22,1 – 30 % = Übergewicht
> 30 % = adipös

[Quelle: Duke Johnson, MD, Die optimale Gesundheit. Ein revolutionärer Ansatz]

Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Diät mit einem Cremepulver-Milchshake

  1. Kellermann sagt:

    Dann bin ich mal gespannt, wie das in ein paar Wochen ausschaut.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.